Es gibt viele Gründe, warum Kinder und Jugendliche nicht bei ihren leiblichen Eltern aufwachsen können. Um diesen Kindern und Jugendlichen trotzdem eine behütete Kindheit zu ermöglichen, bietet CONCORDIA ein sicheres Zuhause.

Dana und ihre Geschwister haben in ihrem jungen Leben schon viel Leid ertragen müssen und schlechte Erfahrungen gemacht. Ihr Vater ist gestorben und ihre Mutter ist zum zweiten Mal im Gefängnis. Im Casa Caroline finden die drei Geschwister die Geborgenheit und Zuneigung, die sie brauchen.

CONCORDIA SORGT FÜR EIN SICHERES ZUHAUSE. DURCH PROFESSIONELLE HILFE VOR ORT.

Betreute Krisenwohngruppen

Wenn Kinder in aktuen Krisen ihre Familien verlassen müssen, werden sie in betreuten Wohngruppen untergebracht. Dort leben sie in kleinen Gruppen zusammen. Ein Team, bestehend aus SozialarbeiterInnen, PsychologInnen, PädagogInnen und BetreuerInnen übernimmt gemeinsam die Aufgaben der Herkunftsfamilie: Von der Organisation des Alltags bis hin zu psychologischer Betreuung der Kinder.

CONCORDIA Sozialprojekte - Sicheres Zuhause für Kinder

Seit Dezember 2018 leben Dana, Stela und Dorin* zusammen mit fünf weiteren Kindern in dem familienähnlichen Haus Casa Caroline in Ariceștii. Hier finden die drei Geschwister die Geborgenheit und Zuneigung, die sie brauchen. Dana ist mit 13 Jahren die Älteste. Sie und ihre Geschwister haben in ihrem jungen Leben schon viel Leid ertragen müssen und schlechte Erfahrungen gemacht. Ihr Vater ist gestorben und ihre Mutter ist zum zweiten Mal im Gefängnis. Dorin, der jüngste der drei, wohnt schon seit fünf Jahren bei CONCORDIA. Heute ist er neun Jahre alt.

*Um die Persönlichkeitsrechte zu wahren, sind die Namen der Personen geändert.  

 

Familienähnliche Wohngruppen

In familienähnlichen Wohngruppen leben maximal acht Kinder und Jugendliche gemeinsam mit ausgebildeten PädagogInnen in einem CONCORDIA Haus. Viele junge Erwachsenen leben mit der Unterstützung von CONCORDIA in eigenen Wohneinheiten. Einige Kinder konnten in ihre Herkunftsfamilien erfolgreich rückgeführt werden. Jene, die nicht in ihre Herkunftsfamilien reintegriert werden können, bleiben in kleinen Wohngruppen, wo sie Ruhe, Sicherheit und Halt sowie die individuelle Aufmerksamkeit, die sie so dringend benötigen, finden.

 

Unterbringung in einer Pflegefamilie

Kinder, die besonderen Schutz brauchen und für die eine Reintegration in die Herkunftsfamilie ausgeschlossen ist, finden langfristig ein neues Zuhause in einer CONCORDIA Pflegefamilie. Die Pflegeeltern bringen oft auch leibliche Kinder mit. Bis zu sieben Kinder können so gemeinsam in einem familiären Haushalt leben. Die Eltern werden von CONCORDIA sorgfältig ausgesucht und durchlaufen eine fundierte Ausbildung. Begleitet werden sie dabei von mobilen CONCORDIA Teams, die aus SozialarbeiterInnen und PsychologInnen bestehen. 

concordia sozialprojekte pflegefamilien

Maya und ihr Mann leben mit ihren fünf Pflegekindern in einem Haus Nahe Chișinău/Republik Moldau. Die Kinder haben bei ihnen zum ersten Mal Geborgenheit und Vertrauen erfahren. An den Wochenenden kommen ihre erwachsenen Pflegekinder oft zu Besuch. Da ist schon mal einiges los im Haus.

 

Betreute Wohngemeinschaften für Jugendliche und Junge Erwachsene

Eines unserer großen Ziele ist es, dass Jugendliche und junge Erwachsene ihren eigenen Weg gehen und unabhängig leben können. Um ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre Selbstständigkeit zu erproben, bietet CONCORDIA als Übergangsform betreute Wohngemeinschaften, in denen sie eigenverantwortlich leben. Sie werden von einem Team aus SozialarbeiterInnen und SozialpädagogInnen, die sie regelmäßig besuchen, begleitet und bei Problemen unterstützt. Alle Jugendlichen haben eine fixe Bezugsperson, die bei Herausforderungen in der Ausbildung und bei der Jobsuche unterstützt und sie/ihn an ein selbstständiges Leben heranführt. 

concordia sozialprojekte bildung für junge erwachsene

CONCORDIA hilft Jungen Erwachsenen durch Bildungsangebote und Bezugspersonen, den eigenen Weg zu finden.

 

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende? - Jeder Beitrag zählt!

HELFEN SIE JETZT!

Spenden-Konto

Jetzt spenden
Spende an CONCORDIA Sozialprojekte Gemeinnützige Stiftung
IBAN: AT28 3200 0000 1318 7893
BIC: RLNWATWW

CONCORDIA Verein für Sozialprojekte
IBAN: AT54 3200 0000 0142 0355
BIC: RLNWATWW


Spenden-Service

Montag - Freitag: 10 bis 16 Uhr
T: 0800 400 406 spendenbetreuung@concordia.or.at Ihre Spenden an Stiftung und Verein sind absetzbar.

Newsletter

Newsletter


CONCORDIA Sozialprojekte 
Hochstettergasse 6, 1020 Wien
T: +43 1 2128149, F: +43 1 2128149-23, office@concordia.or.at, concordia.or.at
Copyright © 2021 CONCORDIA Sozialprojekte Gemeinnützige Privatstiftung.
CONCORDIA Verein für Sozialprojekte. Alle Rechte vorbehalten.