Wir alle merken die steigenden Preise in Österreich. Doch nicht alle sind gleich stark davon betroffen. Während einige auf den Zuschuss der Regierung angewiesen sind, um über den Winter zu kommen, haben andere genügend Rücklagen, um die Teuerungswelle gut abfedern zu können. Ein paar Menschen, die den Klimabonus selbst nicht dringend benötigen, haben uns in den letzten Tagen ihren Bonus gespendet.

Wollen auch Sie den Klimabonus für Kinder und Familien in Not spenden?

Hilde und Franz S. Klimabonus-Spender
"Als Pensionisten sind wir dankbar, dass wir im Gegensatz zu vielen anderen ein gesichertes Einkommen haben. Obwohl wir keine übermäßig hohen Pensionen bekommen, können wir uns doch sehr viel mehr, als nur das Notwendigste leisten. Deshalb spenden wir unseren Klimabonus gerne an Menschen in armen Ländern, die von ihrer Regierung keine Unterstützung erwarten können. Bei CONCORDIA wissen wir, dass die Spende wirklich dort ankommt, wo sie gebraucht wird."

Ihr Klimabonus für Kinder in Not

Während bei uns die Preise spürbar steigen, scheint die Inflation in Moldau mit über 30 % ein Fass ohne Boden zu sein. Tagtäglich kämpfen Familien ums Überleben. Viele können sich nicht genügend Lebensmittel und Hygieneartikel leisten. Und die Sorge dieser Menschen wird gerade jetzt vor der kalten Jahreszeit noch größer. Denn Brennholz ist in Moldau schon jetzt Mangelware, die Preise dafür steigen ins unermessliche.

CONCORDIA greift hier ein und versorgt die Ärmsten der Armen mit Lebensmittelpaketen, Brennholz und vielem mehr.

Wenn auch Sie Kinder und ihre Familien unterstützen möchten, die nicht wissen, wie sie diesen Winter über die Runden kommen sollen, dann teilen Sie Ihren Klimabonus.

Sie spenden lieber direkt? Hier sind unsere Kontodaten:
IBAN: AT28 3200 0000 1318 7893
BIC: RLNWATWW
 

Newsletter