Lebensbilder

Saul ist 11 Jahre alt. Er lebt mit seinen Geschwistern und Cousins in einem desolaten Haus in Mimiu. Die Armut ist groß: Das Haus hat einen einfachen Lehmboden, es gibt keine Türen, keine Möbel, kein Wasser. Als Ältester muss Saul schon arbeiten und in der Nachbarschaft Hilfsdienste erledigen. Im Lern- und Therapiezentrum "Casa Christina" gibt es für ihn und die anderen Kinder Unterstützung bei den Hausübungen, frische Kleidung und die Möglichkeit zu duschen. Oft ist das Mittagessen im Lernzentrum ihre einzige Mahlzeit am Tag.


Die 16jährige ROXANA kommt aus einer kinderreichen Familie in Mimiu. Als Älteste hätte sie bei ihren sieben Geschwistern bleiben sollen, um auf sie aufzupassen, während ihre Eltern zur Arbeit gehen. Ein Schulbesuch wäre für Roxana nicht möglich gewesen, denn die Familie konnte sich die Schulunterlagen und Kleidung nicht leisten. Roxana war eines der ersten Kinder, die das Tageszentrum Casa Cristina besuchten. „Seitdem ich täglich die Casa Cristina besuchen kann, hat sich mein Leben komplett verändert. Ich gehe jeden Tag in die Schule und habe sogar die Aufnahmeprüfung für das Gymnasium geschafft, ich bekomme Tanzunterricht und lerne ein Instrument zu spielen. Davon habe ich immer geträumt und mit der Hilfe der Erzieherinnen der Casa Cristina ist dieser Traum auch wahr geworden."


FLORIN war bereits als 12jähriger obdachlos. Er kommt aus einer sehr armen Familie und flüchtete von Zuhause. Nachdem er sich einige Zeit auf der Straße durchgeschlagen hatte, kam er 2008 ins Sf. Lazar. Nach der Übersiedlung
ins COC in Ploieşti ging er wieder regelmäßig in die Schule. Seine Mutter besucht er immer wieder. Nach dem Abschluss des Gymnasiums lebt Florian seit 2013 im Casa Eva. Der begeisterte Saxophonist ist Mitglied einer Musikgruppe in Ploieşti, besucht inzwischen die Musikuniversität und bereitet sich auf seinen Abschluss vor. Sein
Traum ist es, als Saxophonist bei der Militärkapelle in Bukarest aufgenommen zu werden.

BGBGROROMDMDATATDEDE
MasterCard, VISA, giropay, EC
Facebook LinkedIn